'gepr. Meister für Veranstaltungstechnik' Beleuchtung (IHK Köln)

'gepr. Meister für Veranstaltungstechnik' Bühne/Studio (IHK Berlin)

Ausbildereignung nach AEVO (IHK)

Elektrofachkraft in der Veranstaltungstechnik nach DIN VDE 1000-10

Fahrerausweis für Flurförderzeuge (Gabelstapler)



-> Eignung als 'Koordinierende Person' nach ArbSchG §8 und BGV A1 §6 bei Zusammenarbeit mehrerer Unternehmer


-> Eignung zur 'Leitung und Aufsicht in Veranstaltungs- und Produktionsstätten' für szenische Darstellung nach BGV C1 §15 ("Meister")

Gültigkeit C1: Bühne, Veranstaltungsstätten, Film, Fernsehen, Hörfunk und Fotografie



-> Eignung als 'Verantwortlicher für Veranstaltungstechnik' nach BauO/(M)VStättVO ("Meister")
Gültigkeit VStättVO: >200 Personen in einem Gebäudeteil / Raum



Beleuchtung
    •    live Stellwerk Movinglights und Konventionell 
(jedes Pult mit Flashtasten)

    •    Show, Varieté, Theater, Industrie, Messe
    •    Planung, Installation, Inbetriebnahme

grand MA
    •    Programmierung
    •    Timecode
    •    Remote Midi, DMX512
    •    Systemplanung, Installation, Inbetriebnahme

    •    Netzwerk, ArtNet
    •    Video, 3D

Verwandte Tätigkeiten nur nach Vereinbarung
    •    Technische Leitung
    •    Gewerkeleitung

    •    Fachplanung
    •    Medientechnik

    •    Regie, Inspizienz, Bühne
    •    Ablaufregie
    •    Produktion

    •    MacOS Programmierung


MacOS (ab DVI oder VGA, unkomprimierte Datei)
    •    Schnittstellen- und Protokollkonvertierung zu und von DMX512
    •    Ferngesteuertes Video- und Audioplayback (Midi, DMX512)

    •    live und Datei 1080p Quartz Composer Systeme


Hintergundloop, Videografik, Schriftgenerator
Reaktion von Parametern auf Midi, DMX512, Audio, RSS, URL
Quellmaterial alle Quicktimeformate, Text
OpenGL Modifikationen
unbegrenzte Anzahl Videolayer, Grafikrenderer
Multichannel-Ton
Kostengünstige Alternative zu Videoservern. Liverendering somit keine
vorproduzierten Loops notwendig. Schnelle Einrichtzeit. Kombinierbarkeit von Kompositionen auf 3D Element wie Würfel.


    •    Pixelgrafik

Audioreaktion, Bilder, Texte
Simple Pixelanimationen für Shows (z.B. G-Lec, Hintergrundprojektion)

    •    Drag'n'Drop Notfallapplikationen (Vollbild oder fixe Position)
alle Quicktimeformate mit diversen Steuerfunktionen
, Multichannel-Ton


Kostengünstige Variante eines Projektionssystems ohne Grafikswitcher
und Zuspieler da die verschiedenen Medien aus einer Quelle kommen.



Handwerk siehe www.batchmaker.de:
    •    Beleuchtungs- Steuerung und Signalverteilung mittels Mac
    •    Individuelle interaktive Beleuchtungsobjekte
    •    Interfaceconvertierung zu und von DMX512. MIDI, ArtNet, GPio
    •    Custom Build Service
    •    USB - DMX512, RDM Management, ArtNet Server
    •    Mac Programmierung (CoreFoundation, Carbon)
    •    Quartz Composer, AppleScript, Quicktime Medienerstellung